Questo sito utilizza cookies. Per saperne di più leggi le avvertenze legali.

Accettare

Shop delle pubblicazioni

Ricerca in base a parole chiave o argomenti

67 pubblicazioni trovate , Pubblicazioni 61 - 67

Ratgeber für Testamente und Vermächtnisse

Sie befassen sich damit, Ihre Zukunft zu gestalten, über Ihr Leben hinaus. Ein umfangreiches und emotionales Thema. Diese Broschüre möchte Ihnen zeigen, wie Ihr Engagement kranken und behinderten Menschen helfen kann, ihre Krankheit leichter zu ertragen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

 

Ratgeber zur Einrichtung von Fonds

Möchten Sie die Hilfe für atembehinderte und lungenkranke Menschen oder spezifische Projekte zur Vorbeugung dieser Krankheiten längerfristig unterstützen? Dann ist die Errichtung eines persönlichen Fonds die ideale Form der Zuwendung.Mit einem persönlichen Fonds helfen Sie gezielt und langfristig.

 

Ratgeber über das Vererben von Vorsorgegeldern

Dass Sie für Ihren Lebensabend vorsorgen und Ihre Angehörigen absichern, ist selbstverständlich. Darüber hinaus können Sie mit Ihrer Vorsorge gemeinnützige Organisationen unterstützen und zum Beispiel Projekte der Lungenliga Schweiz fördern.

 

Worüber sich Konkubinatspartner Gedanken machen sollten

Eheähnliche Lebensgemeinschaften haben an Bedeutung gewonnen. Trotzdem ist das Konkubinat im Schweizerischen Recht bisher nicht besonders geregelt. Weitsichtige Konkubinatspartner tun deshalb gut daran, sich gegenseitig abzusichern.

 

suvapro La tubercolosi sul posto di lavoro

Rischi e prevenzione


Suva
Fluhmattstrasse 1
6004 Luzern
Telefon 041 419 51 11
www.suva.ch

numero d'ordine: 2869/35.d
 

L’asma nei bambini in età scolastica

L’asma bronchiale è la malattia cronica più frequente del bambino in età scolastica. L’opuscolo si rivolge in primo luogo a scuole, corpi insegnanti, associazioni di docenti e direzioni dell’educazione.

 

Disco girevole per leggere il risultato dei Test Mantoux

Vi raccomandiamo di utilizzare il disco girevole "al contrario"(affinché i millimetri non siano visibili)e di girare il disco soltanto per leggere il valore accertato (il risultato è cosi più oggettivo e meno dipendente da chi fa l'esame)